[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

Veröffentlichungen 2019 :

19.11.: Haushaltsberatungen 2020: SPD fordert: Mindestens 1.000 Bäume im Jahr 2020 pflanzen - für Natur und Klima

Die SPD-Kreistagsfraktion Kleve beantragt:

Der Kreistag Kleve beschließt, ab dem Jahre 2020 mindestens 1.000 Bäume jährlich im Kreis Kleve zusätzlich zu pflanzen und damit etwas für die Natur, den Menschen und das Klima zu tun.

Vornehmlich sollen heimische Laubbäume bzw. Bäume, die widerstandsfähiger gegenüber den sich verändernden klimatischen Bedingungen sind, gepflanzt werden.

Vorzugsweise bieten sich Anpflanzungen im gesamten Kreisgebiet im Umfeld von kreiseigenen Einrichtungen oder auf kreiseigenen Flächen an.

Zusätzlich wird im Moritzpark am Kreishaus und den umliegenden kreiseigenen Gebäuden ab 2020 jedes Jahr der sog. „Baum des Jahres“ gepflanzt.

Antrag im Wortlaut hier: https://www.spd-kreistagsfraktion-kleve.de/dl/Mindestens_1000_Baeume_im_Jahr_2020_pflanzen.pdf

Bäume sind unverzichtbare Klimaschützer. Sie sind die einzigen sehr günstigen und leicht vermehrbaren CO2-Speicher. Sie nehmen Kohlendioxid und andere Treibhausgase auf und produzieren wertvollen Sauerstoff. Unsere Bäume reinigen und kühlen damit die Luft und regulieren den Niederschlag. Die SPD-Kreistagsfraktion fordert den Kreis Kleve auf, mehr als bisher für den Erhalt des Baumbestandes im Kreis Kleve zu tun.

Der Baum des Jahres wird seit 1989 jedes Jahr im Herbst ausgerufen. 2019 ist die Flatterulme zum Baum des Jahres gekürt worden. Für 2020 ist es die Robinie. Für die Pflanzaktion im Moritzpark am Kreishaus bietet sich ggf. der Tag des Baumes am 25. April an. Seit 1952 gibt es den sog. Tag des Baumes.


Mehr zu diesem Thema:


- Zum Seitenanfang.