[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

Veröffentlichungen 2017 :

10.10.: Anfrage zum Neubau der Rettungswache Emmerich

Der Kreis Kleve wird eine neue Rettungswache in Emmerich bauen. Dafür werden Gespräche mit der Stadt Emmerich geführt.

Mit dem neuen Standort muss langfristig gesichert sein, dass die Einsatzfahrzeuge und Rettungskräfte schnell und zuverlässig an jedem Ort sein können. Wenn es darum geht, Menschenleben zu retten, zählt jede Sekunde. Die neue Rettungswache muss dafür noch bessere Voraussetzungen liefern als bisher schon. Die Betuwe-Linie spielt dabei natürlich eine wichtige Rolle.

Die SPD-Kreistagsfraktion fragt daher,

- Welche Anforderungen hat der Kreis an ein geeignetes Grundstück in Emmerich? Welche rechtlichen Bestimmungen müssen eingehalten werden?

- Ist die KKB-Bauverwaltungs-GmbH in die Gespräche involviert bzw. wird sie frühzeitig eingebunden?

- Welchen Zeitplan verfolgt der Kreis von der Planung bis zur Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Rettungswache am neuen Standort in Emmerich?

- Gibt es Überlegungen die neue Rettungswache an die Feuerwache an die
K 16 (Weseler Straße) anzugliedern? Falls nicht, warum nicht?

Die Anfrage im Wortlaut finden Sie hier: http://www.spd-kreistagsfraktion-kleve.de/dl/Anfr_Neubau_Rettungswache_Emmerich11102017.pdf


Mehr zu diesem Thema:


- Zum Seitenanfang.