[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

3. von links, Europakandidat Prof. Dr. Hasan Alkas im Kreise der SPD-Fraktionsvorsitzenden

Der Kreis Klever Kandidat für das Europäische Parlament, Prof. Dr. Hasan Alkas (SPD) sowie der Vize-Vorsitzende und Europawahlkampfleiter der Kreis Klever SPD, Bodo Wißen, waren jetzt zu Gast in der Bürgermeister- und Fraktionsvorsitzendenrunde im Bürgerhaus in Uedem. 

In regelmäßigen Abständen treffen sich die Vorsitzenden der SPD-Fraktionen der 16 Städten und Gemeinden des Kreises Kleve und die beiden SPD Bürgermeister der Städte Emmerich und Kevelaer und tauschen sich aus. Ergänzt und geleitet wird die Runde traditionell vom Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion. 

Für den SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Jürgen Franken ist die Europäische Union enorm wichtig: „Ich kann mich an die Schlagbäume noch erinnern und ich will sie nie wieder sehen. Gerade wir hier in der Grenzregion wissen um die Bedeutung der Europäischen Union. Sie sichert den Frieden, wir haben eine gemeinsame Währung und einen Binnenmarkt, der Handel ermöglicht und Arbeitsplätze sichert“, fasst der Kranenburger die Vorteile des Bündnisses zusammen. 

Veröffentlicht am 18.04.2019

„Es ist höchste Zeit, dass der Kreis Kleve sich in angemessener Weise neben dem Land NRW und der Stadt Straelen, dauerhaft und langfristig an der Arbeit des EÜK beteiligt“, findet der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Jürgen Franken.

Deshalb fordert die SPD-Kreistagsfraktion im Rahmen der Haushaltsberatungen für dieses Jahr einen einmaligen Zuschuss zum 40jährigen Jubiläum von 4.000,- EUR und darüber hinaus ab 2019 einen jährlichen Förderpreis des Kreises Kleve für Übersetzerinnen und Übersetzer mit einem Preisgeld von 5.000 EUR zu stiften.

Unseren Antrag im Wortlaut: http://www.spd-kreistagsfraktion-kleve.de/dl/40_Jahre_EUeK.pdf

Veröffentlicht am 28.02.2018

Jens Geier und die SPD-Kreistagsfraktion diskutierten über Möglichkeiten Europäischer Fördermittel für den Kreis Kleve.

„Die Förderperiode für europäische Mittel von 2007-2013 ermöglicht im Bereich der Strukturförderung, der sozialpolitischen Maßnahmen und der Landwirtschaft sowie im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit potentiell eine hohe Förderung“, erläuterte der SPD-Europaabgeordnete für den Kreis Kleve, Jens Geier, jetzt im Gespräch mit der SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

Veröffentlicht am 21.07.2011

- Zum Seitenanfang.