[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

SPD-Fraktion beantragt zusätzliche Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche im Kreis Kleve :

Familie und Jugend

 
Monika Gerits 2020
Petra Gerits, Rheurdt

Die SPD-Kreistagsfraktion Kleve beantragte, dass Vereine und Initiativen in Städten und Gemeinden, die in die Zuständigkeit des Kreisjugendamtes fallen, außerhalb der Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit des Kreises Kleve, folgende finanzielle Förderungen für zusätzliche Freizeit-, Ferien- und Sportaktivitäten in den Schulferien NRW sowie Wochenenden außerhalb der Ferien zur Begleitung von Kindern und Jugendlichen erhalten:

Jeder teilnehmende Verein/Anbieter erhält eine Pauschale von 500 € pro Woche/250 € pro Wochenende für ein zusätzliches Angebot an Kinder und Jugendliche im Kreis Kleve.

Zusätzlich erhält der Verein/Anbieter eine Teilnahme- und Aufwandsentschädigung von 5 € je teilnehmendem Kind und ehrenamtlichen Helfer/Betreuer täglich.

Es ist ferner zu prüfen, inwieweit darüber hinaus die Übernahme der Kosten für die Nutzung von Busverkehren für Ausflugsziele im Umkreis von 120km durch den Kreis Kleve im Rahmen von Ferienmaßnahmen sinnvoll ist.

Die Landrätin wird aufgefordert, diese zusätzlichen Förderangebote, mit den Bürgermeistern der Städte mit eigenem Jugendamt im Kreis Kleve abzustimmen, damit auch dort ein vergleichbares Angebot geschaffen wird und Kinder im Kreis Kleve gleiche Chancen haben an zusätzlichen Ferien- und Freizeitangeboten teilzunehmen.

Fördermöglichkeiten aus dem Bundesaktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ für Kinder und Jugendliche sollen genutzt werden und für den Bildungsschwerpunkt ergänzend im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport beraten werden.

Den Antrag im Wortlaut zum download gibt es hier: https://www.spd-kreistagsfraktion-kleve.de/dl/Antrag_mehr_Angebote_2021_22_fuer_Kinder_und_Jugendliche.pdf

 

- Zum Seitenanfang.