[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

SPD fragt nach konkreten Planungen in Sachen Stipendien für MedizinstudentInnen :

Gesundheit

 

Gerd Engler, Sprecher der SPD im Gesundheitsausschuss

Die SPD bittet den Landrat für den Fachausschuss Gesundheit und Soziales des Kreises Kleve am 03.07.2018 um einen Sachstandsbericht zur Gewährung von Stipendien für Medizin-Studentinnen und –Studenten, die sich im Kreis Kleve niederlassen wollen.

Die SPD hat dazu eine Reihe konkreter Fragen formuliert.

Nachfolgend den ganzen Antrag im Wortlaut:

An den
Vorsitzenden des Ausschusses
für Gesundheit und Soziales des Kreises Kleve
Herrn Adolf Schreiber
im Hause

14.06.2018 jf/mv

Antrag zur Tagesordnung Ausschusses Gesundheit und Soziales am 03.07.2018

Sachstandsbericht zur Gewährung von Stipendien für Medizin-Studentinnen und -Studenten im Kreis Kleve

Sehr geehrter Herr Schreiber,

die SPD bittet um einen Sachstandsbericht zur Gewährung von Stipendien für Medizin-Studentinnen und –Studenten, die sich im Kreis Kleve niederlassen wollen.

Insbesondere bitten wir um Auskunft über folgende Fragen:

- Wie fortgeschritten sind die in Aussicht gestellten konzeptionellen Arbeiten an der Konkretisierung der Stipendien? Liegen diesbezüglich Ergebnisse vor?

- Wieviele Interessierte haben sich bereits gemeldet?

- Wie erlangen potenzielle Interessierte Kenntnis von diesem Kreis Klever Angebot?

- Gibt es in anderen Kreisen in NRW oder in anderen Landkreisen außerhalb von NRW vergleichbare Stipendien und wie sind dort die Rahmenbedingungen?

- Liegen der Verwaltung Erfahrungswerte aus anderen Kreise mit ähnlichen Stipendien vor, insbesondere zu Teilnehmerzahlen und Erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Franken
Vorsitzender

Thorsten Rupp
Geschäftsführer

Kopie an: Landrat, CDU-Fraktion, FDP-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, PIRATENFraktion, Fraktion UKF, KTM Habicht

 

- Zum Seitenanfang.