[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Kreistagsfraktion Kleve.

Nightmover muss schnell fortgeführt werden :

Jugend

 

Die SPD-Fraktion beantragt:

1. Die Erstellung eines neuen wirkungsvolleren Konzepts für die kreisweite Mobilitätsversorgung junger Menschen.

2. Die beschleunigte Wiedereinführung des Nightmovers

An den Landrat des Kreises Kleve
Herrn W. Spreen

04.05.2011 rk/mv

Antrag Nightmover: Mobilitätsangebot zur Nachtzeit
hier: Neukonzipierung des kreisweiten Angebots

Sehr geehrter Herr Landrat,

die SPD-Fraktion beantragt:

1. Die Erstellung eines neuen wirkungsvolleren Konzepts für die kreisweite Mobilitätsversorgung junger Menschen.

2. Die beschleunigte Wiedereinführung des Nightmovers

Begründung

Der Ausfall des bisherigen Anbieters und die schleppende Nachfolgesituation machen es notwendig, neue Konzepte der Versorgung zu entwerfen.

Aus der Erfahrung der letzten Monate wird außerdem deutlich, dass die ausschließliche Anbindung des Angebotes an bestehende Discotheken (Geldern/Kleve) nicht mehr dem tatsächlichen Bedarf gerecht wird.

Es ist zu überlegen, ob eine differenzierte Standortfestlegung (z. B. Geldern, Kevelaer, Goch, Kleve und Emmerich) der Nachfrage eher entspricht und dadurch Taxiunternehmen besser gewonnen werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Katzy Thorsten Rupp
Vorsitzender Geschäftsführer

Kopie: CDU-Fraktion, Fraktion Bündnis90/Die Grünen, FDP-Fraktion, Fraktion Die Linke

 

- Zum Seitenanfang.